Bundeswehr Auswahlverfahren: Der Offizier-Test der Bundeswehr

Sie haben sich erfolgreich für die Offizierslaufbahn der Bundeswehr beworben. Doch bevor Sie als Offizier bei der Bundeswehr Dienst versehen, müssen Sie sich einem dreitägigen Offizier Auswahlverfahren bzw. Assessment-Center für Offiziere an der OPZ in Köln stellen.

Hier haben wir den gesamten Offizier Eignungstest der Bundeswehr für Sie übersichtlich zusammengefasst:

 

Das Auswahlverfahren für die Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr in der Offizierbewerberprüfzentrale (OPZ) für Offiziere und Reserveoffiziere ist wie folgt gegliedert:

 

 

Eignungstest Bundeswehr für Offiziere (schriftlich, mündlich sowie Sporttest)

 

Aufsatz

Hier stellen Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten und Ihre Ausdrucksvermögen unter Beweis.

 

Ärztliche Untersuchung (ärztlicher Dienst)

Hier werden Sie hinsichtlich Ihrer Tauglichkeit für spätere Verwendungsbereiche getestet.

 

Basis Fitness Test (BFT) bzw. Bundeswehr Sporttest für Offiziere

  • 11 x 10 Meter Sprint
  • Klimmhang
  • 3.000 Meter auf dem Fahrradergometer

 

Computergestützte Bundeswehr Test (Logik, Mathematik, Rhetorik, Technik, Konzentration etc.)

 

 

Gruppensituationsverfahren (GSV) - Assessment Center 

  • Gruppendiskussion
  • Planspiel (Gruppenarbeit)
  • Vortrag (max. 10 Min.)

Persönliches Interview (Auswahlgespräch bzw. Einstellungsgespräch)

 

 

Bundeswehr Eignungstest für Offiziere

  • Studieneignungsfeststellung und Studieneinplanung
  • Studienberatungsgespräch (nur bei Gründen gg. das gewählte Studium)

 

 

 

 

Hier stellen wir den Offizier Eignungstest ausführlich dar:

 

Das Auswahlverfahren für Offiziere beginnt mit dem Aufsatz, in dem Sie Ihre Sprachfähigkeiten unter Beweis stellen. Danach folgt die ärztliche Untersuchung bzw. körperliche Eignungsfeststellung.

 

 

 

Der Bundeswehr Sporttest für Offiziere

 

Bei der ersten Station, dem Bundeswehr Sprinttest, kommt es vor allem auf Ihre Koordinationsfähigkeiten und Ihre Schnelligkeit an. Wichtig ist, dass Sie beim Sprinttest insgesamt schneller als 60 Sekunden sind.

 

11 x 10 Meter Sprint (Pendellauf):

 

Sie liegen bauchlinks auf einer Matte. Ihre Arme befinden seitlich neben Ihrem Körper.

Auf das Startzeichen sprinten Sie schnellstmöglich um den 10 Meter entfernten Wendepunkt und kehren wieder zurück.

An der Matte umlaufen Sie die Wendemarke und begeben sich unverzüglich wieder auf den Bauch. Die Hände berühren sich dabei hinter dem Rücken.

Nach insgesamt 5 Runden spurten Sie bis zur Höhe der Wendemarke, an der auch Ihre Zeit gestoppt wird.

 

 

Klimmhang

 

Beim Klimmhang ist zu beachten, dass Sie so lange wie möglich in der Endposition eines Klimmzuges ausharren. Die Mindestanforderung hierbei liegt bei fünf Sekunden.

 

Beim Klimmhang wird mit den Handrücken nach außen eine Haltestange umfasst. Auf das Startzeichen hin, heben Sie die Beine an, so dass Sie frei in der Luft hängen. Wichtig ist, dass Sie diese Position möglichst lange halten, ohne dass das Kinn die Höhe der Stange unterschreitet. Sofern dies eintritt, wird die Zeit gestoppt.

 

3000 Meter Fahrrad-Ergometer-Test

 

Dieses Modul stellt den letzten Teil des Bundeswehr Sporttestes dar. Die Strecke von 3000 m ist so schnell wie möglich sitzend zu absolvieren.

 

Nach einer 1-minütigen Aufwärmphase (bei 70 Watt) beginnt dieser Testabschnitt. Sie haben die Möglichkeit, die Wattzahl während des Tests individuell anzupassen. Bei Reduzierung der Wattzahl muss allerdings die Trittfrequenz deutlich erhöht werden, um die Strecke innerhalb der vorgegeben Mindestzeit zu absolvieren.

 

 

Der Basis Fitness Test gilt als erfolgreich absolviert, wenn Sie in allen Prüfungsstationen die Mindestanforderung erfüllt haben. Sollten Sie ausschließlich am Sporttest scheitern, haben Sie innerhalb von sechs Monaten die Möglichkeit, diesen Prüfungsabschnitt zu wiederholen.

 

 

 

 

 

Der Offizier Computer Test bei der Bundeswehr

 

Im schriftlichen Bundeswehr Offizier Test, dem PC-Test, geht es darum, Ihre Fähigkeiten herauszufinden und Sie somit später für einen bestimmten Bereich einzusetzen.

In dem computergestützten Offizier Eignungstest werden Sie vor allem hinsichtlich Ihres sprachliches, mathematisches, logisches und technisches Verständnis sowie Ihrer Konzentrationsfähigkeit geprüft. Vor diesem allgemeinen Bundeswehr Test müssen Sie zum Nachweis Ihrer sprachlichen Fähigkeiten einen Aufsatz schreiben.

 

 

Das Gruppensituationsverfahren (GSV) bzw. Offizier Assessment-Center

 

Im Rahmen des GSV müssen Sie sich mit weiteren Offiziersbewerbern einer Bundeswehr Gruppendiskussion sowie einem Planspiel für Offiziere stellen.

Zudem müssen Sie im Offizier AC selbständig einen max. 10-minütigen Bundeswehr Vortrag vorbereiten und vor den anderen Bewerbern halten. Dazu bekommen Sie eine Vorbereitungszeit von 30 Minuten.

In der Gruppendiskussion für Offiziere geht es darum, dass Sie sich mit den anderen Offiziersbewerbern auseinandersetzen und Ihre Meinung behaupten. Im Offizier Planspiel geht es darum, gemeinsam zu einer Problemlösung zu kommen.

 

 

Bundeswehr Vorstellungsgespräch für Offiziere

 

In diesem persönlichen Interview führen Sie, als angehender Offizier, ein Gespräch u. a. zu Stärken/Schwächen, Allgemeinbildung, Auslandseinsätzen etc. mit einem erfahrenen Offizier und Psychologen.

 

Starten Sie noch heute Ihre Bundeswehr-Karriere als Offizier und informieren Sie sich!

 

 

Die Bundeswehr Studienberatung für Offiziere

 

In der Offizier Studienberatung wird Ihre Eignung für ein Studium bei der Bundeswehr festgestellt.

Hierzu werden fachspezifische Fragen zu den unterschiedlichen Bundeswehr Studiengängen gestellt.

 

(Quelle: Bundeswehr-Karriere.de)

 

 

 

Zur optimalen und zielgerichteten Vorbereitung empfehlen wir ein spezielles Training für den Offizier Auswahlverfahren zu absolvieren.

 

 

 

> Vorbereitung auf den Offizier Test finden Sie hier <